Skip to content

    Vorgeschriebene Prüfung und Zertifizierung von Telekommunikationsgeräten (MTCTE) in Indien

    Erhalten Sie die neueste Zertifizierung für den Verkauf, Import oder die Verwendung von Telekommunikationsgeräten in Indien.

    Kontaktieren Sie noch heute Ihren Nemko Ansprechpartner für weitere  Informationen

    Die Indian Telegraph (Ergänzung) Rules, 2017, sehen vor, dass jedes Telekommunikationsgerät vor dem Verkauf, Import oder der Verwendung in Indien einer vorgeschriebenen Prüfung und Zertifizierung unterzogen werden muss.

    Dies wird durch ein System mit dem Namen „Vorgeschriebene Prüfung und Zertifizierung von Telekommunikationsgeräten“ (MTCTE – Mandatory Testing and Certification of Telecom Equipment) geregelt. Die MTCTE wurde entwickelt, um 53 Arten von Telekommunikationsprodukten zusammen mit anderen Varianten dieser Produkttypen abzudecken. Die Prüfungen werden von den von TEC benannten Laboren durchgeführt, um die Konformität mit den grundlegenden Anforderungen der Geräte zu überprüfen. Die Zertifikate werden durch das TEC auf der Grundlage der Prüfberichte ausgestellt.

    Das MTCTE-System soll in ungefähr sieben Phasen in Abhängigkeit von der Prüfinfrastruktur der durch das TEC benannten Labore bekanntgegeben werden. Phase-I und Phase -II wurden bereits für 20 Arten von Telekommunikationsprodukten bekanntgeben und Phase-III wird in Kürze erwartet.


    MTCTE-Ziele:

    1. Kein Telekommunikationsgerät beeinträchtigt die Leistung eines bestehenden Netzwerks, an das es angeschlossen wird.
    2. Sicherheit für Endbenutzer
    3. Schutz der Benutzer und der allgemeinen Öffentlichkeit, indem sichergestellt wird, dass die Hochfrequenzemissionen von Geräten die vorgeschriebenen Standards nicht überschreiten.
    4. Compliance der Telekommunikationsgeräte mit relevanten nationalen, internationalen behördlichen Standards und Anforderungen.

    Es gibt 2 Arten von Zertifizierungssystemen:

    1. Das allgemeine Zertifizierungssystem (GCS – General Certification Scheme) – gemäß diesem System muss der Antragsteller zusammen mit den Prüfberichten die prüfungstechnische Konformität in Bezug auf die in den ERs enthaltenen Parameter einer benannten KBS oder anerkannten KBS des MRA-Partnerlandes vorlegen. Die Testergebnisse sind auf Konformität mit den jeweiligen ERs zu bewerten.
    2. Vereinfachtes Zertifizierungssystem (SCS – Simplified Certification Scheme) – im Rahmen dieses Systems muss der Antragsteller ein testweises Konformitätsblatt zusammen mit einer Selbsterklärung der Konformität (SDoC) in Bezug auf die in den ERs enthaltenen Parameter einreichen. Alle anderen für GCS geltenden Regeln/Verfahren gelten für SCS, mit der Ausnahme, dass Prüfberichte nicht vom Antragsteller vorgelegt oder vom TEC bewertet werden müssen. Das TEC behält sich jedoch das Recht vor, den Antragsteller aufzufordern, bei Bedarf eine Kopie des Berichts einzureichen.

    TDie in diesem Rahmen vorgeschriebenen technischen Vorschriften sind in Form grundlegender Anforderungen (ERs – Essential requirements) enthalten, die Folgendes umfassen:

    • Sicherheit
    • EMI/EMC
    • Technische Anforderungen (einschließlich drahtloser/HF)
    • Sichereit: von DoT zu benennen
    • Andere Anforderungen: von DoT zu benennen

    Produkte die (bis jetzt) TEC/MTCTE unterstellt sind, umfassen:

    • 2-Draht-Telefongeräte
    • G3-Faxgeräte
    • Modem
    • Schnurlostelefone
    • PABX
    • ISDN CPE
    • Übertragungssendegeräte
    • PON-Familie von Breitbandgeräten

    Engagierter
    globaler Partner

    Ganz gleich, ob Sie in Europa, Asien, Nordamerika oder anderswo auf der Welt tätig sind - Nemko ist weltweit an Ihrer Seite.

    Kontaktieren Sie unser Team