Skip to content

    ISO 22000 Managementsystem für Lebensmittel-sicherheit

    ISO 22000 ist die internationale Norm für Managementsysteme im Bereich Lebensmittelsicherheit. Unternehmen sind damit in der Lage, die Gefahren im Zusammenhang mit der Sicherheit von Lebensmitteln zu beherrschen und gewährleisten, dass die Lebensmittel für den menschlichen Verzehr sicher sind.

    Kontaktieren Sie uns

    Die Norm ISO 22000:2018 für das Managementsystem für Lebensmittelsicherheit ist für all Arten von Organisationen anwendbar, die innerhalb der Lebensmittelkette tätig sind, unabhängig von ihrer Größe.

    ISO 22000 stellt sicher, dass eine Organisation die folgenden Anforderungen erfüllt:

    • Planung, Implementierung, Betrieb, Instandhaltung und Aktualisierung eines angemessenen Managementsystems, das die Sicherheit von Lebensmitteln für den Verbraucher gewährleistet
    • Die Anforderungen der Verbraucher werden evaluiert, bewertet und durch Konformität mit den entsprechenden Anforderungen nachgewiesen
    • Fragen der Lebensmittelsicherheit werden effektiv an Lieferanten, Kunden und andere relevante interessierte Parteien in der Lebensmittelkette kommuniziert
    • Konformität mit der eigenen erklärten Richtlinie für Lebensmittelsicherheit

    Der Nachweis der Einhaltung der Anforderungen der ISO 22000:2018 kann durch den Einsatz von internen und/oder externen Ressourcen erbracht werden.


    Warum Nemko?

    • Nemko verfügt über eine schlanke Organisation mit einem effektiven Entscheidungsfindungsprozess und schnellen Reaktionszeiten
    • Die Auditoren verfügen über wertvolle Erfahrungen und inspirieren eine Kultur der ständigen Verbesserung
    • Sie legen Wert auf die Kommunikation mit den Kunden
    • Beobachtungen und Kommentare werden klar zum Ausdruck gebracht, um messbare Verbesserungen zu gewährleisten
    • Der Ansatz ist praxisnah und bodenständig
    • Der Auditor ist während des gesamten Auditprozesses und Auditzyklus für den Kunden verantwortlich

     

    Der Zertifizierungsprozess besteht aus zwei Phasen:

    • Phase 1 besteht aus einem Audit des Unternehmens, um den Status der Organisation, der Systemdokumentation, der Infrastruktur usw. zu überprüfen. Damit wird der Reifegrad des Systems bewertet.
    • Phase 2 ist das Zertifizierungsaudit, bei dem überprüft wird, ob die Systemdokumentation den Anforderungen der Norm entspricht. Das Zertifizierungsaudit gibt der Organisation Rückmeldung über Probleme, die nicht mit der Norm übereinstimmen und die korrigiert werden müssen, bevor ein Zertifikat ausgestellt werden kann.
    Blog

    Ein
    erfahrenes Team

    Unsere erfahrenen und hochqualifizierten Auditoren bringen die Philosophie eines Unternehmens mit, das seit mehr als einem Viertel Jahrhundert Zertifizierungen von Managementsystemen durchführt.

    Kontaktieren Sie uns